Wir helfen jetzt und spenden für die Bevölkerung der Ukraine!

Ein Krieg, den die Menschen in der Ukraine nicht verursacht haben und den sich niemand in Europa vorstellen konnte, ist nun eingetreten. Die Menschen in der Ukraine benötigen nun dringend unsere Unterstützung. Und sie benötigen diese Hilfe rasch! Nach Wochen und Monaten der Angst ist es nun Realität: Die ukrainische Bevölkerung steht nach der Entsendung russischer Truppen vor einer weiteren humanitären Krise.

 

Für die ukrainische Bevölkerung wurde das Leben über Nacht zum Albtraum, ihr Zuhause zum Katastrophengebiet. Solidaritätskundgebungen, die auch in vielen Städten Österreichs stattfinden, sind wichtig, konkrete materielle Hilfe aber ebenso.

 

Und genau dies tun WIR – SCHACHINGER Logistik – JETZT!

Gemeinsam haben Eigentümer, Beirat und Geschäftsführung Spendenzahlungen an karitative Einrichtungen freigegeben, um die dringend benötigten Soforthilfen zu unterstützen. Der Spendenbetrag ist erhöht auf € 70.000,–

 

Ein großes Danke geht von uns an die Kunden von DPD/SCHACHINGER Paketdienst

 

Viele namhafte Kunden  haben bei unserem Aufruf nach Sachspenden sofort tatkräftig unterstützt. So hat bspw. das Unternehmen Head dringend benötigte Winterjacken gespendet.
DPD übernimmt die Koordination und Einlagerung von Kunden-Sachspenden, die im weiteren Schritt an die Sachspendenlager der Caritas Österreich verteilt werden.

 

Im Namen der gesamten Unternehmensgruppe sagen wir Danke an unsere Kunden für ihre großzügigen Sachspenden an die ukrainische Bevölkerung!

 

Seit Beginn der Kriegshandlungen in der Ukraine sind auch in Österreich die Maßnahmen zur Nachbarschaftshilfe angelaufen – sowohl in Form von Hilfslieferungen vor Ort als auch in der Vorbereitung von Unterkünften, die möglicherweise erforderlich werden könnten. Das Innenministerium und die Bundesländer stehen in engem Austausch, um die notwendigen Maßnahmen zu koordinieren – das betrifft vor allem das Bereitstellen von Unterkünften für Menschen, die nachbarschaftliche Hilfe brauchen.

 

Um dieses Engagement und die zahlreichen, individuellen Initiativen zu bündeln, ist in Österreiche eine Koordinierungsstelle eingerichtet worden, diese Stelle kann über die Mailadresse: nachbarschaftsquartier@bbu.gv.at erreicht werden, die die weiteren Schritte koordiniert. Mitarbeiter:innen von SCHACHINGER sind bereits mit der österreichischen Koordinierungsstelle in Kontakt und planen Unterkünfte für Flüchtlinge, ebenso sind Hilftransporte mit dringend benötigten Gütern in Planung.